Allen, die hier vorbei schauen, fröhliche & besinnliche Weihnachten, und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Vielleicht sieht man sich ja mal 2014!

Herzlichst, Doris

 

Danke, Danke, Danke! Lachen ohne Ende bei meinem ersten richtigen Slam in Wien! Ihr habts es richtig gemacht, ihr dürfts ruhig auf mich zu kommen und mir Eure Meinung sagen. Danke, es ist schön, so viel positive Rückmeldung zu bekommen, sowohl von Publikum als auch von Kollegen. Und ich nehme Eure Einladungen gerne an, wieder zu kommen. Danke Euch!

 

Hier spricht die Slamerin: Doris am Freitag dem 13. Dezember 2013 beim "Slam B"! Mein erster Poetry Slam in Wien! Wie bei meinem letzten Auftritt, in der Adventszeit, es geht zwar um die weihnachtliche Zeit, wird aber nicht sehr besinnlich werden. ; )

 

Ein schöner Abend beim "Open House"! Viele liebe bekannte Kollegen und die witzig spritzig und tänzerisch auf Höchstnivea befindliche Moderation von Bernie Magenbauer! Neue Nummern meinerseits sind zu meiner Zufriedenheit sehr gut angekommen. Und es gab eine Sensation: Rudi Schöller an der Gitarre, ich an der Stimme! Vielen herzlichen Dank nochmal dafür!!!!

Neue Videos, von diesem meinem Auftritt, sind auf meinem Youtube-Kanal. Sehet und staunet.

Glückwunsch an Sabine, die Siegerin des Abends!

 

Ihr Schäfelein kommet, so kommet doch all. Zum Theater her kommet, in des Wahnsinns Stall.

2.12.2013 das nächste "Open House" im Theater am Alsergrund. Es gibt eine Weltpremiere bei meinem Auftritt!!!

 

Liebe Lieben und Liebinnen! Wenn man privat oft ins Theater geht, dann steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass man von dem auf der Bühne angesprochen wird. Aber so oft wie ich ...

Nachdem ich 2 Mal bei Kurt Krömer auf der Bühne stand, und ihm ne Menge dazu einfiel,

und Oliver Pocher eine halbe Stunde Programm gemeinsam mit mir machte, und mich dann nochmal als Assistentin für Morta Dellers Zaubertrick auf die Bühne holte, ....

Es waren noch Etliche ...

Auch im musikalischen Bereich, so bei den Aufgeigern bereits 3 Mal als Geigenständerin eingesetzt.

In diesem Halbjahr erst von dem Schienentröster ausgewählt mit ihm auf der Bühne die Nächstenliebe zu demonstrieren, dann von Thomas Kreimeyer das 2. Mal bei seinem Auftritt im Publikum angesprochen und ausgefragt.

 

Ich wurde beim Spiel "Stadt, Land, Fluss" in der Kategorie "Kabarettist" mit D hin geschrieben! Und das brachte der Spielerin 10 Punkte!

Danke Mama! : )

 

Das erste Mal nach der Sommerpause wieder im Theater am Alsergrund. Das erste Mal Gstanzl auf dieser Bühne ausprobiert, und sie kamen noch nicht mal so schlecht an. Das erste Mal ... naja, das zweite Mal Michi in die Anmoderation reingequatscht, weil er diesmal unabsichtlich einen Teil meines Textes vorgelesen hätte. Ich konnte es nach den ersten Worten durch ein Kräftiges: "Heeeeeee!!!!" verhindern. ; )

Ich finde, Mario Lucic, der Gewinner des Abends, ist wirklich auf dem richtigen Weg! - Herzlichen Glückwunsch!

 

Tja Leute, leider ist es nicht möglich, dass wir wie geplant im November mit unserer neuen Show anfangen. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Der Premierentermin ist am 13.1.2014, und das fix. Merkts es Euch schon mal vor, wir haben wirklich ne Menge guter Talente am Start: Florian Reichl & Berni Wagner, Werner Fink, Gino Cultura, Sabine Kunz & Rainer von Lienz, u. v. m.

Ort der Veranstaltung: Atelier Artzone, Herzogenburgerstraße 4, 3133 Traismauer

Beginn: 19:00 Uhr

Ganz nach dem Motto: Kabarett und Comedy - wen interessierts?

 

1. Oktober 2013: Mein erster öffentlicher Auftritt in Niederösterreich, wahnsinn! Selten vor so vielen Zuschauern gespielt! Anfangs noch nervös, waren wir uns dann einig, beim Improvisieren mit dem Publikum war die Souveränität und die große lustige Klappe wieder da. ; ) Vielen Dank, dass es mir möglich gemacht wurde, im Herzogenburger Volksheim aufzutreten!

 

Ein Traum wird wahr!!! Und Sascha Rier ist derjenige, der ihn mir erfüllt: Ab November gibt es jedes Monat einen Abend voller Nachwuchskünstler. Organisiert und moderiert von Sascha und mir werden ab 11. November jeden 2. Montag im Monat junge Talente die Chance bekommen, sich vor Publikum zu präsentieren. Sascha stellt uns sein "Atelier Artzone" in Traismauer als Bühne zur Verfügung. Beginn jeweils 19:00 Uhr. Also, schon mal vormerken und zahlreich kommen!!!

 

Wer hätte das gedacht ... So lange habe ich mich dagegen gestreubt zu Facebook zu gehen. Mir persönlich war es nie ein Anliegen dort dabei zu sein. Warum? Mit den Menschen, mit denen ich Kontakt haben wollte, hatte ich ihn auch so. Es gibt Telefone, E-Mails und etwas, das in der heutigen Zeit kaum mehr vorstellbar ist: Persönliche Treffen. Ja, ich weiß, jetzt werdet Ihr denken: 'Pah! Der war gut! Wie kommt die denn auf so was? Echt altmodisch, ey!' Aber soll ich Euch was sagen: Es funktioniert tatsächlich! Man kann noch beisammen sitzen, ohne dass mindestens einer von beiden ein technisches Gerät aus seiner Tasche fischt und darauf herumwischt. Und das beste ist, man kann sich sogar verständigen. Probiert es das nächste Mal mal aus, wenn ihr mit einer Euch bekannten Person beisammen sitzt oder steht. Es geht ganz einfach: Mund aufmachen, vorsichtig versuchen einen Ton auszustoßen, und das, was Ihr Euch denkt einfach mal aussprechen. Die Stimmbänder arbeiten automatisch. Da braucht Ihr keine Instandhaltung zu bezahlen, oder irgendwelche Apps herunterladen, denn das seit Jahren bewährte Highlight namens "Stimme" ist höchstwahrscheinlich bei Euch vorinstalliert. Und mit ein bisschen Umsicht hält der Vertrag mit Eurer Stimme ein Leben lang. Faszinierend. Nicht wahr?
Warum ich also jetzt doch zu Facebook gegangen bin? Buchstaben auf einer Tastatur in das Gerät tippe anstatt sie auszusprechen? Weils einfach mehr mitbekommen. Aufs Reden verzichte ich nicht, aber ich erweitere meine Präsenz. Würde mich freuen, wenn Ihr mich auch auf dem sozialen Netzwerk, mit dem ich bisher nicht viel anfangen konnte, unterstützt. Eines habe ich dem nämlich immer gut geheißen: Für die Branche, in der ich meinen Traum leben darf, ist es eine weitreichende Werbefläche.
Danke Claudia, die nach vielen Menschen den letzten Millimeter Widerstand in mir eingerissen hat, und mich dazu gebracht hat, mich nun doch auf Facebook anzumelden.

 

Achtung, Achtung! Kurz-Termin am 1. Oktober!!! Und zwar hat mich Sascha Rier, der an diesem Abend den Lustigen Hermann in Herzogenburg veranstaltet, gefragt, ob ich auch Lust hätte, etwas zum Besten zu geben. Da hatte ich noch nix vor, also habe ich gleich zugesagt! Ich freue mich!

Kommt, und seid bei meinem ersten Auftritt in Niederösterreich mit dabei!!!

Außerdem planen Sascha und ich einen Abend voller Nachwuchskünstler, die zu unrecht noch nicht so bekannt sind! Wir hoffen auf Eure zahlreichen Besuche!!!

: )

 

Es tut so gut wieder auf der Bühne zu stehen! Woa des ein leiwaunda Abend am 17.9. im Celeste. Mit nicht ganz so strengen Regeln wie bei einem Poetry Slam waren beim "Open Mic" diesmal fast alle Stilrichtungen vertreten. Lustig, emotional, gesungen, gesprochen, im Wienerischen oder auf ungarisch, alles war mit dabei.

2 Moderatoren, 3 Auftretende, 6 Zuschauer. Da nur 3 Teilnehmer waren, wurde beschlossen, dass wir ein zweites Mal auftreten. In der Pause stießen dann noch ein Auftretender und eine Zuschauerin dazu, welche dann auch noch einen Text auf der Bühne brachte.

Ein sehr entspannter Abend!

 

Die neue Saison geht an ... Am Dienstag bin ich beim Slam im Celeste, 5. Bezirk dabei. Freue mich auf Eure Besuche!!!

 

Meine Youtube - Seite hat ein Profilbild bekommen.

Und bald werde ich noch eine weitere Seite haben. Und zwar auf ... Facebook. Ja, ich kann es selbst kaum glauben. ; )

 

27.7.: Durfte heute bei einem Familiengrillen auftreten. Dort hatte ich die Möglichkeit auch eine Impronummer zu spielen; Danke an meine Halbschwester Tina, die so spontan und lustig mit mir agiert hat.

Mein herzlicher Dank geht auch an meinen Cousin Richard, der mich mit der Gitarre musikalisch begleitete. Er hat sich durch meinen Gesang nicht raus bringen lassen. ; )

Und vielleicht bringe ich den Gag wie man Klopapier sparen kann ja doch mal auf der Bühne ... Danke Stefan. Und zwar dann, wenn jemand von heute im Publikum sitzt, den ich als Vorzeigebeispiel nennen kann. : )

 

Und dann auch noch meine erste Open Air - Veranstaltung, bei der ich am 20. 6. in Linz spielen durfte. Innerhalb so kurzer Zeit hatte ich schon das Glück so viele Bühnen, und auf ihnen so Vieles ausprobieren zu können!

 

Bis jetzt war es immer so, dass ich die Texte von meinen nun Kollegen auswendig kenne. Nun ist es so, dass sie meine Texte können. Wahnsinn! Ich bin stolz eine Kollegin von Euch zu sein!

Ein Traum wird wahr!

 

13.6.: Abschlussfeier der 3. Klassen FSB des BIGS St. Pölten. Gemeinsam mit Kathi schrieb ich 18 Gstanzln für diesen glorreichen Tag. Der Rest der Klasse brachte uns auf ein paar witzige Ideen. Wird sicher ein lustiges Gstanzlsingen werden! : )

 

Ich bin von Dankbarkeit und Zufriedenheit erfüllt! Des woa ein leiwaunda Obnd aum 5. 6. beim "Großen Wurf"! Das Publikum gab mir so viel Input, dass ich nicht anders konnte als goschert daher zu reden. Sorry an den Techniker, er war nicht schuld, dass das Mikro nicht ging. Woher sollte ich auch wissen, dass es da noch einen zweiten Knopf zum Einschalten gibt. : )

Zu was eine unbekannte Ortschaft und ein paar Leute daraus alles anregen können. Gell, Florian. : )

Ja, liebe 'Brut'-Familie, ich komme sehr gerne wieder!

 

Mein erster Poetry Slam - Versuch gelang mit einem meisterhaften Einstieg! Am 30. Mai gab es viele Lacher, Applaus, Jubel und Gratulationen. Ich solle doch bald wieder kommen, hieß es von ettlichen Seiten, sie würden sich freuen. Tja, wie kann man da noch "Nein" sagen?! Es hat mir sehr viel Spaß gemacht! Freue mich auf das nächste Mal, schon am 20. Juni! Bei guten Wetterverhältnissen dann sogar als Open Air!

 

Danke! Danke! Danke! Mein erstes Video "Video Werbe 01" hat 100 Aufrufe!

 

So Leute, jetzt ist es soweit: Die überarbeitete Version des Videos meiner ersten Auftritte ist online. Ich habe den Ton hochgeschraubt und eine Szene raus geschnitten (aus Rechtsgründen).

Ein weiteres Video folgt demnächst. Also, dran bleiben. ...

 

8. Mai: Heute gibts Zeugnis. Die Klasse als Bühne fällt nun weg - schade. Außerdem stehen die Abschlussprüfungen jetzt an. Oder stehe ich bei den Abschlussprüfungen an? - Wahnsinn, was für ein Wortspiel! ; )

 

Wirklich schöner Abend beim Mai-"Open House"Aufregend so viele bekannte Gesichter auf einen Schlag wieder zu sehen und dann auch gleich mit ihnen auf der Bühne zu stehen!

Sorry Bianca, den Schnaps holen wir nach. ; )

 

Groß vormerken!: Am 5.6. spiele ich beim "Großen Wurf" in der Wiener Brut mit. Karten gibts auch bei mir, also gleich eine E-Mail an mich schreiben, damit ich Euch die gewünschten Karten zurück legen kann. 3 Künstler, jeder ca. 25 Minuten! Nicht verpassen!

 

Auch diesmal wieder hochkarätig besetzt: "Open House" am 4.5.! Moderiert wird die Show diesmal von Bernie Magenbauer! Lasst Euch dieses einzigartige Erlebnis nicht entgehen!

 

Anfangs ziehmlich aufgeregt legte es sich dann doch wieder. Liebe Menschen, unterschätzt nie, was ein Lachen eurerseits bei uns auf der Bühne auslösen kann! Hat wieder sehr viel Spaß gemacht beim "Open House"!

 

Hier wieder ein Hinweis für Kurzentschlossene: Verpasst nicht das "Open House" am 4.4. im Theater am Alsergrund! Auch diesmal werden wieder ein paar wirklich lustige Kollegen mit dabei sein!

 

Werd mich am 30. Mai erstmals im 'Poetry Slam' versuchen. Ort der Veranstaltung ist Linz. (Achtung: Der Termin von 4.7. ist auf 20.6. verschoben worden!) Seid dabei, bei diesem Spektakel, es wird sicher lustig!

 

Leider hat es beim Grazer Vogel nicht fürs Finale gereicht. Es war wirklich schön im Theatercafé spielen zu dürfen. Und das Publikum war echt spitze! Ich bin beeindruckt von Eurem Mitmachen! Vielen Dank für die Blumen, wörtlich und im übertragenen Sinne!

 

14.3.: Habe heute mein erstes Autogramm geschrieben.

Es ist mir eine Ehre!

 

: ) Gute Neuigkeiten: Bin im März beim Grazer Kleinkunstvogel mit dabei, der heuer zum 27. Mal vergeben wird.

 

Husten, Schnupfen, Lampenfieber. ; ) War trotzdem ein wunderbarer Abend gestern, wir hatten alle richtig Spaß, bei der "Kabarett Milchkanne". Sehr aufbauend, danke für die vielen lieben Worte von Publikum und Kollegen!! Ich mache auf jeden Fall weiter. : )

Herzlichen Glückwünsch, Rudi, zum Einzug ins Finale, das am 14. März statt findet.

 

Für alle, die für den 21. Februar schon Karten reserviert haben, habe ich eine gute Nachricht. Allen anderen empfehle ich sich schnell noch welche zu sichern. Denn falls ihr es noch nicht wisst: Hier dürfen alle Teilnehmer 25 Minuten lang ihr Talent unter Beweis stellen. Also, ergreift die Chance noch schnell bei der letzten Vorentscheidung der ersten "Kabarett Milchkanne" im Prater mit dabei zu sein.

 

Mein erster Auftritt dieses Jahr, 4. Februar. War nicht ganz so mein Tag, entschuldigt. Habe alle Hoffnungen, dass die nächsten Auftritte wieder besser werden. ; ) Überzeugt Euch selbst! : )